Europäischer Sozialfonds

S-6.1c COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der kaufmännischen Schulen im Schuljahr 2021/22 [Download]

   

Ferdinand von Schirach: Tabu

Roman

Ein Künstler und ein Anwalt versuchen zu verstehen, was Wahrheit ist ...

Sebastian Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt. Er versucht sich durch die Kunst zu retten, er möchte zeigen, dass Wirklichkeit und Wahrheit verschiedene Dinge sind. Als ihm vorgeworfen wird, eine junge Frau getötet zu haben, übernimmt der Strafverteidiger Konrad Biegler die Verteidigung.

Ferdinand von Schirach zwingt den Leser, Entscheidungen zu treffen. Er beschreibt die Sehnsucht und Einsamkeit des Menschen, lakonisch, poetisch, berührend.

 

   
© BHAK und BHAS Waidhofen an der Thaya