Europäischer Sozialfonds

S-6.1c COVID-19 - Unterrichtsbezogene Förderangebote im Bereich der kaufmännischen Schulen im Schuljahr 2021/22 [Download]

   

Diplomarbeit über das Autohaus Wais

An der BHAK Waidhofen/Thaya müssen die angehenden Maturanten – als Teil der Reife- und Diplomprüfung – eine Diplomarbeit erstellen. Natalie Schober (5AK), Julia Zach (5AK), Julia Lamatsch (5BK) und Beatrice Koll (5BK) schlossen sich zu einer jahrgangsübergreifenden Gruppe zusammen und behandelten das Thema „Autohaus Wais – Ihre Mobilität ist unser Antrieb“.

Bei der Erstellung dieser Diplomarbeit nahmen die Geschichte des Automobils und speziell die Entwicklung des Autohauses Wais breiten Raum ein. Neben der Biografie des Geschäftsführers wurden – u.a. durch Experteninterviews und intensives Literaturstudium – folgende Gebiete behandelt: Rechtsform, Finanzierung, Sortiment, Marketing und IT. Ebenso wurden durch die aktuelle Corona-Pandemie bedingte aktuelle Entwicklungen (z.B. Kurzarbeitsmodell) in die Ausarbeitungen miteinbezogen. Bei einer Mitarbeiterbefragung an den Standorten Waidhofen/Th. und Vitis wurde u.a. eine hohe Arbeitszufriedenheit festgestellt. Eine Kundenbefragung erbrachte ebenfalls eine hohe Zufriedenheitsrate mit dem untersuchten Unternehmen.

Diplomarbeit Wais 2021

Kürzlich besuchten die Gruppenmitglieder den Waidhofner Standort und übergaben an Geschäftsführer Jürgen Wais ein Exemplar ihrer umfangreichen Arbeit. Der Unternehmer bedankte sich bei der Gruppe für die geleistete Arbeit mit einer „süßen“ Gabe. Betreut wurde die Gruppe von Direktor OStR Mag. Rudolf Mayer.

Diplomarbeit Wais 2021
   
© BHAK und BHAS Waidhofen an der Thaya